emotionale freiheit com
 

EMO - Farbe, Form und Energie

EMO - Farbe, Form und Energie Alle Kunst – Musik, Bilder, Skulpturen, Tanz, usw - ist grundsätzlich ein Mittel, um Energie zu uebertragen, und das ist völlig unabhängig von der Modalität, die man dazu benutzt.

Hier ist eine faszinierende Übung, um mit der Energie eines abstrakten Kunztwerks in Kontakt zu kommen, die Energie richting abzulesen und darauf zu reagieren.

Zu dieser Übung benutzen wir die grundlegenden Ideen von EMO.

Farbe, Form und Energie

 

Die EMO Kunst Übung

von Silvia Hartmann

Willkommen!

Nun es ist wahr, viele Menschen haben den Glauben an die "modernen Kunst" und vor allem, abstrakte Malerei aufgegeben und sie als elitär, dumm, dekadent, völlig sinnlos und ohne jeglichen Bezug auf die Realität abgetan, aber ich bin guter Hoffnung, das wir das heute ändern werden.

  • Alle Kunst – Musik, Bilder, Skulpturen, Tanz, usw - ist grundsätzlich ein Mittel, um Energie zu uebertragen, und das ist völlig unabhängig von der Modalität, die man dazu benutzt.

Hier ist eine faszinierende Übung, um mit der Energie eines abstrakten Kunztwerks in Kontakt zu kommen, die Energie richting abzulesen und darauf zu reagieren.

Zu dieser Übung benutzen wir die grundlegenden Ideen von EMO:

1. Es gibt keine "gute" oder "schlechte" Energie, es gibt nur Energie.

2. Wenn eine Energieform weh tut, dann existiert eine Verletzung oder eine Blockade.

3. Wenn Sie gar nichts fühlen, muss es ein Schild sein!

4. Jede Form von Energie, wenn sie richtig eingenommen und verarbeitet ist, kann uns nähren und lehren!

  • So und in diesem Sinne, scrollen Sie einfach zu diesen Bildern runter, schauen sich jedes einzeln an, und fragen Sie sich: "Wo fühle ich diese Energie in meinem Körper?"

  • Zeigen Sie es mit Ihren Händen – legen Sie ihre Hände dahin, wo sie etwas fühlen koennen, Wärme, einen Druck, wo etwas verkrampft ist, eine jegliche Körpererfahrung, die Ihnen auffällt.

  • Denken Sie an Ihre heilenden Haende und atmen Sie tief, um diese Stelle zu heilen, und damit hier die Energie wieder frei fliessen kann.

  • Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lassen Sie diese Energie, die das Bild ausstrahlt, in sich hinein, lassen Sie sie einfließen, hindurch und hinaus.

Wenn die Energie vom Bild elegant durch Sie hindurchfliesst, atmen Sie tief durch und dann koennen Sie vielleicht darueber nachdenken, was sich nun veraendert hat, und was Sie gelernt haben. und wenn Sie den Even Flow erreicht haben, denken Sie darüber nach, wie diese Erfahrung Sie verändert hat, was sie bewirkt hat, und was Sie in dem Prozess gelernt haben.

Viel Spass!

 

 

 Gefühle, Farbe, Form & Energie

Anleitung:

1. Scrollen Sie auf Ihrem Bildschirm nur soweit hinunter, dass Sie immer nur ein Bild allein sehen können,

2. Lassen Sie die Energieausstrahlung vom Bild auf sich zukommen, in Sie hereinkommen.

3. Achten Sie besonders darauf, wo genau Sie das Bild in Ihrem Körper fühlen.
 

Wichtig: Während der gesamten Übung schön tief durchatmen!
 

4. Achten Sie darauf, wie die Farben und Formen aus dem Gemälde Sie an bestimmte Dinge erinnern, bestimmte Ideen oder Erinnerungen auslösen und wie diese mit den Gefühlen zusammen arbeiten, und so eine Meining oder ein Urteil "Das ist schön!" oder "Das gefällt mir garnicht!" zu produzieren.

5. Wenn Sie möchten, können Sie mit den Gefühlen, Ideen und Energien arbeiten, damit sie freier fließen werden. Jede gute Energie-Psychologie Methode wie EFT oder EMO kann angewendet werden, um dies zu erreichen.

  • Achten Sie auch darauf, wie diese auch "Ihre Ansichten ändern." sobald die Gefühle anders werden.

6. Gehen Sie zum nächsten Bild. Beachten Sie, wie unterschiedlich es sich anfühlt, trotzdem es sich im Wesentlichen um die gleiche abstrakte Landschaft handelt. Nur die Farben haben sich geändert. Beachten Sie den Unterschied in der Energie in der Malerei, und auch, welche Reaktion Sie nun auf diese Energie haben.

7. Sie können mit den Energien, wie in Nr. 5 beschrieben, mit jedem Bild bearbeiten oder einfach nur mit Interesse beobachten, wie die Energieausstrahlung des Bildes auf Sie wirkt.

Nun nehmen Sie einen tiefen Atemzug, entspannen Sie sich und scrollen Sie zum ersten Bild.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese einfache Übung ist ein gutes Beispiel dafür, zu beobachten, wie wir auf Emotionen, Formen, Farben und Energienausstrahlungen in unserer Umgebung reagieren.

Mit ein wenig Übung und Aufmerksamkeit darauf, werden wir gewahr, welche Arten von Energien in unserem Umfeld existieren und was sue uns antuen – und dann können wir Änderungen vornehmen.

  • Wir können ändern, wie wir auf diese Energieformen reagieren, indem wir mit unseren eigenen Emotionen und Gefühlen arbeiten.

  • Wir können auch unsere Umgebungen verändern, indem wir Gegenstände, die nicht hilfreich sind oder die Formen von Energien ausstrahlen, die wir nicht wollen, einfach loszuwerden.

  • Und genauso haben wie wir die Möglichkeit, NEUE Objekte, Formen, Farben und Kunstwerke zu finden, die uns Freude machen, die Energie bringen, die wir nützlich, nahrhaft und hilfreich finden.

Das gibt uns eine Menge Flexibilität, um unsere Umwelt zu verbessern; das bringt uns zusätzliche Energie, und auch eine Menge Energieeinsparung, die wir nicht mehr länger für den Kampf gegen unerwünschte Einflüsse verschwenden

Und der Besuch von Kunstgalerien und Konzerten wird jetzt eine völlig neue, interessante und energiereiche Erfahrung ... :-)

 

 

Original Article: Emotions, Color & Energy: Text & Images © Silvia Hartmann 2005/2009

Gefühl, Farbe, Form und Energie - Translated by Kerstin Warkentin & Silvia Hartmann 2009.

All Rights Reserved.


Posted Mar 26, 2009